Elferrat in der Session 2016/2017

Da bereits vor offiziellem Reisebeginn in die Session 2016/2017 unser Elferratsmitglied Patrick Wiese die gebuchte Reise storniert und den Elferrat verlassen hatte, bestiegen am 31.01.2016, 10 Elferratsmitglieder und die Reiseleiterin Carina Butz den Reisebus in Richtung Session 2016/2017. Ebenfalls mit an Bord unserer munteren Reisegesellschaft ist seitdem unser neu

 

gekürter Nordler des Jahres: Michael „Briddi“ Brieden.

Entgegen der hiesigen Gerüchte, dass der Briddi ab und an ein wenig vergesslich –böse Zungen behaupten sogar „ein wenig unzuverlässlich“ sei, können wir dies von unserem Nordler nicht behaupten. Briddi hat sich immer pünktlich am jeweiligen Abfahrtsort eingefunden und war uns mit seinen Anekdoten aus früheren Jahren immer eine große Unterstützung.

Noch bevor die Tour richtig Fahrt aufnehmen konnte, nahm Daniel Knippschild ebenfalls von seiner Reiserücktrittsversicherung Gebrauch und stornierte die

 

gemeinsame Reise mit uns.

Als erstes Reiseziel lenkte Carina den Reisebus in Richtung Gaststätte Müller. Getreu dem Motto „Nach Karneval ist vor Karneval“ haben wir uns dort am 05. März gemeinsam mit unseren Freunden der Siedlergemeinschaft

Hünenburg und der Kolpingfamilie Meschede eingefunden, um bei dem ein oder anderen Kaltgetränk und einer deftigen Suppe die letzte Session Revue passieren zu lassen. Ein wenig verkatert wurde am nächsten Tag der Reisebus wieder bestiegen um die nächsten Ziele der Elferratstour 2016 anzusteuern. Ein Blick in unsere Reisekasse offenbarte, dass es mittlerweile auch an der Zeit war, diese ein wenig aufzubessern. Was bietet sich also mehr an, als

an den verkaufsoffenen Sonntagen vor Intersport Pilz gegen ein geringes Entgelt, Würstchen, kühle Getränke oder auch eine heiße Waffel an vorbeiflanierende Touristen zu verkaufen? Gesagt getan und weiter

ging die wilde Fahrt! Nachdem es ein wenig ruhig im Reisebus wurde, legten wir am 10.06.2016 unseren ersten großen Reisestopp ein. Pünktlich um 20:00

fanden wir uns in legerer Bierkleidung in die Gaststätte Müller zur alljährlichen Generalversammlung ein. Hierbei wurde Carina Butz als unsere Reiseleiterin

(Präsidentin) und Bianca Lampe als Reiseprospektredakteurin (Schriftführerin) wieder gewählt. Und auch der Platz von Daniel Knippschild wurde bei diesem

Reisestopp direkt nachbesetzt. Neu an Board der KG Blau-Weiß Meschede-Nord, dürfen wir ab sofort Alexandra Schemme begrüßen. Mit ihren kreativen

Ideen bezüglich Deko und Verpflegung ist Alex auf unserer Tour ein echter Gewinn. Gestärkt mit ein paar alkoholhaltigen Hefeteilchen sammelte uns unsere Reiseleiterin im Anschluss an die Generalversammlung wieder alle ein, um die Tour Richtung Session 2016/2017 weiter fortzusetzen. Wer jetzt denkt, dass den Sommer über bei den Karnevalisten Langeweile aufkommt, der irrt jedoch gewaltig. Um uns auch über die Grenzen von Meschede hinaus mit anderen Jecken auszutauschen, sind wir im September mit einer kleinen Abordnung auf Einladung von Catharina Cramer ins ferne Warstein gereist. Gemeinsam mit unseren Freunden der Siedlergemeinschaft Hünenburg

verlebten beim ersten Karnevalistentreffen der Warsteiner internationalen Montgolfiade einen sehr schönen, lustigen Abend. Bisheriges Highlight der Tour d’ Elferrat war bisher der Termin zur Erstellung aktueller Fotos für unser Reiseprospekt 2017. Im feinsten Zwirn grinsten trotz frostiger Temperaturen unsere Tanzmädels mit dem Elferrat um die Wette.

Da wir voneinander nicht genug bekommen können, beschlossen wir, dass ein offizieller Elferratsausflug auf jeden Fall Bestandteil unserer Reise werden sollte.

Nachdem wir dieses Jahr viele ferne und nicht so ferne Länder bereist hatten, sollten hierbei natürlich auch unsere Wasserratten auf ihre Kosten kommen.

Was bietet sich also mehr an, als eine Bootstour mit der MS Hennesee über den See? Verpflegt mit Kaffee, Kuchen schipperten wir somit gemütlich ein paar Runden über den Hennesee. Im Anschluss daran wurde schnell das Reiseoutfit gewechselt und das Oktoberfest in der Gaststätte Müller besucht. Hier konnten wir ebenfalls beweisen, dass wir eine starke Truppe sind, denn unser Nordler des Jahres gewann in einem Team mit unserer Reiseleiterin Carina den 1.Platz bei der „Wiesenolympiade“.

Um vor der letzten großen Etappe, unserer Karnevalssitzung am 18.02.2017, ein wenig Kraft zu schöpfen, haben wir im Dezember die „Waldbar“ in der Deitmecke aufgesucht. Hier haben wir mit unseren Tänzerinnen, Büttenrednern und weiteren fleißigen Helfern ein paar schöne Stunden verlebt und auch der Nikolaus hat einen kleinen Abstecher zu uns gemacht.

Unsere Reise der Session endete mit unserem endgültigen Reiseziel in dem Schützenhaus Meschede- Nord mit unserer Karnevalssitzung am 18.02. ab 19:11 Uhr. Unter dem Motto „In den Urlaub müsst ihr nicht weit fort, die Sonne scheint auch in Meschede-Nord“ unternahmen wir gemeinsam mit den närrischen Nordlern gemütliche, spannende und auch lustige Kurzreisen in aller Herren Länder.  An Board der KG Blau- Weiß Meschede- Nord durften wir zahlreiche Besucher begrüßen.