Botschafter des Nordens

Auf einer der ersten Sitzungen des Elferrates nach der Gründung der KG Blau-Weiß Meschede-Nord wurde über eine Sache besonders heiß diskutiert:

Sollte man jedes Jahr einen Prinzen küren oder sogar ein Prinzenpaar?

Da der Elferrat beschlossen hatte, den Vereinsmitgliedern die dieses Amt ein Jahr lang übernehmen keine weiteren Kosten außer dem 

 jährlichen Mitgliedsbeitrag aufzubürden, einigte man sich dann  auf eine andere Version. Es sollte in jeder Session eine Person geehrt werden, die sich für die Belange der Menschen des Mescheder Nordens eingesetzt hat.

Hierbei kann es sich um langjährige Vereinsarbeit, politisches Engagement, Einsatz in den vielfältigen sozialen Bereichern oder der Einsatz für das Karnevalsbrauchtum in unserer Heimat handeln.


Der Titel für diese Person war schnell gefunden:


Botschafter des Nordens


Unter tosendem Applaus wurde jährlich der neue Botschafter des Nordes/die neue Botschafterin des Nordens gekürt.

Da ein Jahr aber schneller vergeht, als langjährige Urgesteine „nachwachsen“, wurde in 2015 beschlossen, letztmalig einen Botschafter zu küren, und in Zukunft eine Person hervor zu heben, die durch besondere Umstände im laufenden Jahr aufgefallen ist. Den Nordler, bzw. die Nordlerin des Jahres. Der Zeitpunkt hierfür war perfekt gewählt, da die Kette der Botschafter ohnehin voll war und eine neue hätte angeschafft werden müssen.


Auf unserer Karnevalssitzung am 30.01.2016 wurde somit Burkhard Keite als letzter Botschafter des Nordens („der letzte seiner Art“) verabschiedet.

 

Botschafter des Nordens:

1999

Steffi Donner (†)

2000

Georg Sprenger (†)

2001

Wolfgang Dombach

2002

Herbert Knappstein

2003

Siegfried Lumme

2004

Herbert Spieß

2005

Franz Schellmann

2006

Hildegard Kullawy

2007

Bernd Kramer

2008

Alfred Winkler (†)

2009

Willi Bannenberg

2010

Günter Plugge

2011

Karin Konrad

2012

Veronika Röhrich

2013

Ingrid Kramer

2014

Heinz Josen

2015

Burkhard Keite